200 km Stahl und Beton ; Die Maginot-Linie im Elsass

Éditin en langue allemande

0 Aucun avis client

Version papier indisponible pour le moment

Fiche détaillée de "200 km Stahl und Beton ; Die Maginot-Linie im Elsass"

Résumé
Die Maginot-Linie : hochgelobt in den dreißiger Jahren. Dann, 1940, verantwortlich gemacht für alle Fehler, die zur Niederlage Frankreichs führten.

Ab 1980 beschäftigen sich Historiker mit der Geschichte der Maginot-Linie und den Ereignissen von 1939-1940.

Sie erkennen, dass die Maginot-Linie ein architektonisches undtechnisches Erbe darstellt, das seinesgleichen sucht, und dass die Gründe für die Niederlage von 1940 nicht darin liegen, dass sie versagt habe.

Von Lothringen im Norden bis zu den elsässischen Ausläufern des Jura verteilen sich die Bauten über 200 Kilometer. Noch heute sind sie zum großen Teil sichtbar und prägen Ortsbilder und Landschaften.

Dieses Buch handelt vom elsässischen Teil der Maginot-Linie. Es beruht auf Erkundungen an Ort und Stelle, und auf Forschungen in Archiven.

Die Geschichte des französischen Festungswalls wird geschildert, soweit sie sich hier abgespielt hat.

 
 
 
x