Zeichen der Zerstörung

(Auteur)

Pirschel, Regine(Traducteur)

0 Aucun avis client

Occasion

 
Expédié sous 5 jours
Livraison à 0.01 € voir conditions
Colissimo Pass

 

Fiche détaillée de "Zeichen der Zerstörung"

Résumé
Am Nordrand Europas, auf vier Länder verteilt, leben die Samen. Nie führten sie Krieg. Ihre Mythologie ist reich, ihre Literatur jung. "Zeichen der Zerstsrung" spielt zur Zeit des deutschen Rückzugs aus Finnisch-Lappland 1944 und in der Nachkriegszeit. Der finnisch-sowjetische Friedensvertrag von 1944 sah u. a. den Abzug der deutschen Truppen aus Finnland vor. Die Deutschen waren dazu jedoch nicht bereit. Ein blutiger Krieg entbrannte in Lappland. Allein in diesen Kämpfen fielen Tausende. Lappland blieb als verbrannte Erde zurück. Die Ureinwohner Lappplands, die Samen, wurden evakuiert. Dieser schmutzige Krieg in der Polarregion ist hierzulande immer noch so gut wie unbekannt. Im Mittelpunkt des Romans steht die Familie von Sofe und Antaras. Sofe und ihre Kinder stehen bei der Rückkehr aus der Evakuierung vor dem Nichts. Antaras, der nrowegischer Same, hält sich mit seiner Rentierherde in den Fjälls verborgen; dem finnischen Kriegsdienst hat er sich
 
 
 
x