Analyse des Kriminalromans "L`Affaire Saint - Fiacre" von Georges Simenon - Couverture - Vignette

Analyse des Kriminalromans "L`Affaire Saint - Fiacre" von Georges Simenon

Raluca Bibescu (Auteur)

0 Aucun avis client

Seminararbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Romanistik - Französisch - Literatur, einseitig bedruckt, Note: 2-, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (Romanisches Seminar), Veranstaltung: Zur Geschichte des Kriminalromans, Sprache: Deutsch, Abstract: Inhalt und Wirkung des Kriminalromans "L`affaire Saint - Fiacre" von Georges Simenon stehen in dieser Analyse des Werkes im Mittelpunkt, wobei im Einzelnen die Besonderheiten dieses Romans besprochen werden. Es wird vor allem herausgestellt, wie Maigret ... Lire la suite du résumé
Bientôt disponible !
Pour recevoir une alerte par e-mail
dès qu'il sera à nouveau disponible, cliquez-ici

Nous avons sélectionné pour vous

Trop vite
Benattia, Nabilla
 
16,50 € 
Coffret-jeu Le village préféré des français
Nicole Masson / Yann ...
Prix réduit
14,90 € 29,90€
Lot exclusif "365"
 
Prix réduit
15,90 € 79,50€
Diptyque Les couleurs du plaisir
Kathryn Taylor
Prix réduit
10,90 € 31,80€

Fiche détaillée de "Analyse des Kriminalromans "L`Affaire Saint - Fiacre" von Georges Simenon"

Fiche technique
Livre en allemand
Résumé
Seminararbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Romanistik - Französisch - Literatur, einseitig bedruckt, Note: 2-, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (Romanisches Seminar), Veranstaltung: Zur Geschichte des Kriminalromans, Sprache: Deutsch, Abstract: Inhalt und Wirkung des Kriminalromans "L`affaire Saint - Fiacre" von Georges Simenon stehen in dieser Analyse des Werkes im Mittelpunkt, wobei im Einzelnen die Besonderheiten dieses Romans besprochen werden. Es wird vor allem herausgestellt, wie Maigret hier dargestellt wird; nicht etwa wie der fast vollkommene Detektiv, der durch genaue Beobachtung, Vernehmung und Detektion seine Fälle löst, sondern eher menschlich, verletzlich und von seiner Erinnerung eingeholt. Ebenfalls ist der Aspekt wichtig, dass Maigret in diesem besonderen Kriminalfall nicht derjenige ist, der das Verbrechen auflöst und den Mörder überführt. Hierfür sind auch seine Jugend von Bedeutung und seine Gefühlslage ... Lire la suite

Partager
En poursuivant votre navigation, vous acceptez l'utilisation de cookies qui permettront notamment de vous offrir contenus, services, et publicités liés à vos centres d'intérêt. En savoir plus [Fermer]